Quark einfach selber machen!


Rezepte, Rezepte, Rezepte, Rezepte und Rezepte

Moderatoren: Bettagirl, Wilma Wache, Sweetysteph, simsel

Butterkeks

Beiträge: 25

Registriert: 29 Aug 2008, 08:20

Beitrag 21 Sep 2008, 18:05

Ja, auf low...

LG

Krümel

Beiträge: 20

Registriert: 04 Sep 2008, 00:24

Beitrag 25 Sep 2008, 01:26

Quark

Man kann auch greek Yoghurt nehmen, gibt es hier bei Trader Joe'sdas is quasi Quark.Bisschen Milch dazu, Saft aus 'ner Zitrone, Zucker oder Suessstoff nach Wunsch und wenn man hat ein Paecken Dr. Oetker Vanillesosse.
Schmeckt suuuuper.
She's seen her share of devils in this Angel's town

Krümel

Beiträge: 9

Registriert: 26 Sep 2008, 12:27

Beitrag 03 Okt 2008, 17:28

Ein Quark-Rezept, das ist ja genial! Nur eine Frage noch, was da rauskommt...ist das dann Magerquark, Mittelstufe oder Sahnequark? Gehe aber mal von Magerquark aus, da man es mit Sahne vermischen soll...hier bekomme ich im Fresh Market und bei Parkers (hier nur ab und zu) Quark, aber das ist dann nur Sahnequark und damit hab ich noch nie Käsekuchen gebacken, weiß net was dabei rauskäme.

Lg,
Anna
Benutzeravatar

Krümel

Beiträge: 12

Registriert: 29 Okt 2008, 14:04

Wohnort: Macomb, MI

Beitrag 13 Nov 2008, 18:09

Muss ich am Wochenende unbedingt ausprobieren.
Vielen Dank fuer die vielen super Ideen.


Evelin
„Man trinkt Tee, um den Lärm der Welt zu vergessen.“
T’ien Yiheng

Krümel

Beiträge: 19

Registriert: 15 Nov 2008, 00:48

Wohnort: El Paso Texas / Nürnberg

Beitrag 17 Nov 2008, 13:46

Rezept für Quark

Recht schönen Dank für das Rezept, da ich Käsekuchen leidenschaftlich mag.

Butterkeks

Beiträge: 34

Registriert: 17 Mai 2009, 13:43

Beitrag 17 Mai 2009, 20:19

Quark selbst machen

Ich habe schon aus Naturjoghurt Quark hergestellt. Man muss natuerlich etwas fetthaltigeren Joghurt nehmen, mind. 5 %.
Joghurt in ein durchlaessiges Tuch geben und ueber Nacht (oder nach Bedarf auch laenger) abtropfen lassen. Die Fluessigkeit, die abtropft, kann man auch trinken (ist ja Molke). Aus 1 kg Joghurt gewinnt man etwa 500 g Quark.

Vanillekipferl

Beiträge: 90

Registriert: 02 Mai 2009, 21:42

Beitrag 17 Mai 2009, 23:51

Re: QUARK SELBER MACHEN VON ANDILINA AUS TUCSON !!!!!!!

andilina hat geschrieben:Man nehme sofern man hat ...hahaha nee o.k. hier ist das Rezept !!
1/2 Gallone Buttermilch aus dem supermarkt fuelle ich in eine feuerfeste form ,das ganze stelle ich ueber nacht in den ofen bei 150 Fahrenheit !! Naechsten Tag nehme ich ein sauberes geschirrtuch ,,lege es in ein grosses sieb und schuette die buttermilch hinein !
Das ganze lasse ich dann 6 - 8 stunden ueber dem waschbecken oder zweiten schluessel abtropfen,dann koennt ihr den trocken Quark entnehmen und je nachdem was ihr machen wollt weiter verarbeiten ,am besten in eine kuechenmaschine ( Kitchen Aid ) geben und gut durchruehren und je nach dem was ihr haben wollt nach und nach 1 tasse milch , Half und Half oder sahne hinzugeben !! Dann weiter schlagen bis die masse glatt ist ,dann den quark kuehlstellen.Beim kuehlen dickt der quark etwas nach !! Jetzt koennt ihr was immer auch machen ,, mit zucker ,Obst ,Marmelade oder wie ich mit sourcream vermischt ,knoblauch ,geriebene gurken als ZAZIKI fuer meine baked Potatoes !!!
Have Fun and Enjoy Andreas


Wir machen das etwas anders und ist daher auch billiger. Man braucht eigentlich die Buttermilch wegen den Starterkulturen und braucht auch etwas mehr Zeit.

Sprich 1 Gallone MILCH und dazu zwei Tassen Buttermilch zum Starten. Das ganze in einer Schuessel fuer drei Tage bei Raumtemperatur und erschuetterungsfrei lagern. Danach wie gehabt in ein Baumwolltuch aufhaengen und abtropfen lassen. TATA. Zum naechsten Quark machen kann man dann die Molke nehmen und brauch nichtmal mehr Buttermilch.

Mit Vollmilch = Sahnequark
Halbfettmilch = Magerquark
Benutzeravatar

Krümel

Beiträge: 15

Registriert: 16 Jul 2009, 00:00

Beitrag 16 Jul 2009, 13:25

Der Quark Maker von Salton, haelt nur einen Liter Buttermilch. Da bekommt mann nur ein knappes Pfund Quark raus. Diese Machine wird jetzt auch nicht mehr hergestellt.

http://www.Quarkmaker.com hat eine Maschine die 3 Liter haelt. Da bekommt mann 1.5 Kilo Quark auf einmal.

Ich hatte frueher auch im Ofen Quark gemacht. Mann spart am einem Ende und schmeisst raus am anderen. Der Stromverbrauch ist einfach zu hoch. Eine Quark Maschine verbraucht nur 18 Watts.

Katharina
Benutzeravatar

Donauwelle

Beiträge: 1632

Registriert: 16 Okt 2007, 16:18

Wohnort: Sunshine State

Beitrag 16 Jul 2009, 14:10

katharinad hat geschrieben:Der Quark Maker von Salton, haelt nur einen Liter Buttermilch. Da bekommt mann nur ein knappes Pfund Quark raus. Diese Machine wird jetzt auch nicht mehr hergestellt.

http://www.Quarkmaker.com hat eine Maschine die 3 Liter haelt. Da bekommt mann 1.5 Kilo Quark auf einmal.

Ich hatte frueher auch im Ofen Quark gemacht. Mann spart am einem Ende und schmeisst raus am anderen. Der Stromverbrauch ist einfach zu hoch. Eine Quark Maschine verbraucht nur 18 Watts.

Katharina


Nice,...ich nehme die kleine Maschine kaum her weil es nur so wenig wird. Muss ich mir glatt mal ueberlegen ob ich die neue kaufe :thumbups:

Chrissy
In this world of sin and sorrow there is always something to be thankful for; as for me, I rejoice that I am not a Republican.
Bild
Benutzeravatar

Krümel

Beiträge: 15

Registriert: 16 Jul 2009, 00:00

Beitrag 16 Jul 2009, 20:31

Ich habe die kleine Salton Maschine auch noch im Kuechenschrank stehen. Werde die wohl mal auf ebay anbieten.
Katharina
Benutzeravatar

Krümel

Beiträge: 9

Registriert: 04 Aug 2009, 19:23

Wohnort: Enterprise AL

Beitrag 06 Aug 2009, 13:50

Re: QUARK SELBER MACHEN VON ANDILINA AUS TUCSON !!!!!!!

Also als mein Mann und ich mal wieder in Deutschland waren habe ich mich so richtig auf den Quark gestürzt und habe auch endlich meinen Mann probieren lassen und seine Antwort auf die Frage ob es ihm schmeckt hat mich dann echt umgehauen!!! Er meinte nur...schmeckt lecker aber ist doch sour cream.
Als wir dann wieder zu Hause waren habe ich gleich ein paar Becher low fat sour cream gekauft und einen deutschen käsekuchen gebacken - schmeckt genau wie ich es aus DE kenne und auf dem Brot am morgen mit leckerer Marmelade drauf ist es auch ein Traum ...probiert es mal aus und sagt mal was ihr denkt!
Und dank hubbie habe ich nun keine Quark Entzugserscheinungen mehr :clap:
Benutzeravatar

Butterkeks

Beiträge: 38

Registriert: 23 Okt 2007, 22:18

Wohnort: Alamogordo, NM

Beitrag 25 Sep 2009, 18:33

Re: Quark einfach selber machen!

LACH
Also ich finde Quark doch schon noch n tick anders als sour cream,
leider wird nun seit ca einem jahr hier in alamogordo kein quark mehr in der Commi verkauft,
ist also toll so eon supi quarkrezept zu sehn, danke andreas, werde dass wohl bald mal ausprobieren ;)

für meine zaziki etc benutze ich aber immer sour cream ist kaum ein unterschied, da es eh am meisten nach knobi schmeckt lach

LG Jen
BildBild
Benutzeravatar

Krümel

Beiträge: 16

Registriert: 24 Sep 2009, 01:40

Wohnort: Seoul, Suedkorea

Beitrag 26 Sep 2009, 21:00

Re: Quark einfach selber machen!

Ich mach meinen Kaesekuchen schon seit Jahren mit sourcream (lowfat natuerlich) und schmeckt sehr lecker, aber wird trotzdem etwas cremiger als der mit Magerquark finde ich. Aber wie gesagt, solange es schmeckt mach ich den weiter ;)
Benutzeravatar

Vanillekipferl

Beiträge: 72

Registriert: 22 Jul 2010, 14:20

Wohnort: Florida

Beitrag 30 Jul 2010, 11:07

Re: Quark selbst machen

Texasgirl hat geschrieben:Ich mache meinen Quark auch selber allerdings ein bisschen anderst, dauert zwar ein paar Tage aber der Quark ist super u. reicht fuer einen Kaesekuchen :bling:

Fuer 1 Kg Quark nimmt ihr: 4 Liter 2%ige Milch u. 240 ml Buttermilch

die vermische ich in einer grossen Schuessel u. verschliesse sie mit einem Deckel u. lasse die Schuessel 2 Tage bei normaler Zimmertemperatur stehen. Nach 2 Tagen hat sich Dickmilch gebildet u. nun schuette ich vorsichtig die Mischung in ein ausgelegtes Sieb (entweder sauberes Kuechentuch oder Kaesetuch), bei dieser Menge brauche ich allerdings 2 Siebe!!! Das Tuch verschliessen u. den Quark 24 Std. abtropfen lassen, ab u. zu die Molke abschuetten, man kann sie auch aufheben u. trinken, brrr.

Ihr koennt es ja mal ausprobieren, gelingt immer.

Karin


Nun hab ich es endlich geschafft!!! WOOHOO!!! Es gibt Quark Baby!!!
Ich hab es genauso gemacht wie Texasgirl beschrieben hat und es ist perfekt geworden und null Arbeitsaufwand! Einfach zusammenschütten 2 Tage in der Ecke stehen lassen, abtropfen - fertig!
Unglaublich lecker!
Ich freu mich so, nach 1,5 Jahren mal wieder Pellkartoffeln mit Quark, Käsekuchen, Käse-Sahne-Torte... Ich weiß gar nicht womit ich anfangen soll.... Hahahhahah.
A pros pos, hat einer nen Rezept für Quarkkeulchen?

Quark-Happy Smellycat
Vorherige

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Terms of Use | Privacy Policy

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de